Neue Musik für die Kategorie 3. Klasse

Vereine der Kategorie 3. Klasse haben für das Eidgenössische Musikfest 2021 eine grössere Stückwahl. Der Schweizer Blasmusikverband SBV hat die Liste mit Wettbewerbsstücken um 13 Stücke erweitert. Das ist nicht sehr viel, aber «wir hatten hohe Ansprüche an die Stücke», sagt Peter Schmid vom SBV.

Neue, attraktive Stücke für die 3. Klasse. «Wir wollten nicht irgendwelche Stücke klassieren, nur damit sie klassiert sind», erklärt Peter Schmid von der Musikkommission des SBV.
Bildlegende: Neue, attraktive Stücke für die 3. Klasse. «Wir wollten nicht irgendwelche Stücke klassieren, nur damit sie klassiert sind», erklärt Peter Schmid von der Musikkommission des SBV. zvg/windband.ch

Die Musikkommission habe cirka 100 Stücke durchgearbeitet, erklärt Peter Schmid im Gespräch mit der SRF Musikwelle. Auf die Wettbewerbsliste haben es nur die besten Stücke geschafft: «Wir wollen den Vereinen gute Musik vorsetzen».

Die 3. Klasse war am letzten Eidgenössischen Musikfest in Montreux (2016) die beliebteste Kategorie mit den meisten Vereinen. Auch in der 3. Klasse sind die Anforderungen in den letzten Jahren aber stetig gestiegen. Speziellere Instrumente wie Oboe, Fagott oder Kontrabass gehören teilweise bereits dazu.

Deshalb möchte Peter Schmid auch die Kategorie 4. Klasse aufwerten. Diese habe leider das Image der «letzten Klasse» und werde daher von den Vereinen nur wenig genutzt. «Aber auch in der 4. Klasse kann man 100 Punkte holen an einem Eidgenössischen Musikfest», betont Peter Schmid.

Gespielte Musik

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Roman Portmann