«S'het deheim e Vogel gsunge» aus der «Sammlung Dür»

Die «Fiirabigmusig» am Mittwoch widerspiegelt das traditionelle Schweizer Musizieren und Singen in allen Schattierungen. Aus der Sammlung Fritz Dür stellt Volksmusikredaktor Dani Häusler ausserdem eine Aufnahme aus dem Jahr 1956 vor. Der Frauenchor Pratteln singt «S'het deheim e Vogel gsunge».

Eine Amsel sitzt auf der Spitze eines Asts und singt.
Bildlegende: «S'het deheim e Vogel gsunge» oder «Heimetvogel» heisst eine Archivperle von 1956 aus der «Sammlung Dür». colourbox

Gespielte Musik

Moderation: Dani Häusler, Redaktion: Dani Häusler