Scherzen und Herzen

Alle Jahre wieder werden zu Beginn des Monats April Scherze und Narreteien gemacht. Wehe, wer sich dabei erwischen lässt, der hört «April, April!». Erste Belege dieses Brauchs gehen bis ins 16. Jahrhundert zurück.

Diese «Fiirabigmusig» widmet sich diversen Scherz- aber auch Herzliedern zum Schmunzeln: Chormusik vom Vokalensemble Singer Pur über Rondo Vocale, Malters bis zum Engelchörli, Appenzell.

Gespielte Musik

Autor/in: Guido Rüegge