Väter und Söhne

In der Schweizer Volksmusik gibt es viele Familien, bei denen Väter und Söhne gemeinsam auf hohem Niveau musizieren. Dabei gibt es eigentliche Dynastien wie die der Alders aus Urnäsch oder Ribarys aus Oberägeri.

Zwei Akkordeonspieler und ein Kontrabassist.
Bildlegende: Handorgelduo Dani & Thedy Christen mit Fredy Gabriel (Kontrabass). SRF/Nicolas Senn

Nicht selten wird die Musiktradition über Generationen in der Familie weitergeführt. Die Streichmusik Alder zum Beispiel geht bis 1884 zurück. Die Musik wurde von Vater zu Sohn immer weitergegeben bis zur heutigen 5. Generation. Bei der Kapelle Jost Ribary spielt inzwischen die dritte Generation Jost Ribary III.

Neben Ribary- und Aldermusik offeriert die «Fiirabigmusig» weitere Formationen mit Vätern und Söhnen. Dabei sind unter anderen auch Franz Schmidig senior und junior, Ernst und Carlo Brunner, Thedy und Dani Christen oder Franz und Philipp Mettler.

Gespielte Musik

Moderation: Beat Tschümperlin, Redaktion: Beat Tschümperlin