«A Most Violent Year» - Der Heizöl-Thriller

  • Montag, 6. April 2015, 14:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 6. April 2015, 14:03 Uhr, Radio SRF 3
  • Wiederholung:
    • Samstag, 11. April 2015, 12:14 Uhr, Radio SRF 3

Der Thriller «Margin Call» des Autorenfilmers J.C. Chandor spielte während der Finanzkrise von 2007. «A Most Violent Year» nun siedelt er einige Jahre nach der Ölkrise der 70er Jahre im Schmelztiegel New York an.

Verkehrte Welt: Abel Morales (Oscar Isaac, links) wird bestohlen, doch er ist es, dem die Polizei das Leben schwermacht.
Bildlegende: Verkehrte Welt: Abel Morales (Oscar Isaac, links) wird bestohlen, doch er ist es, dem die Polizei das Leben schwermacht. Ascot Elite

Im Jahr 1981 gab es in New York City über 2100 Morde und 120'000 Überfälle. Deshalb nennt J.C. Chandor seinen Film «Das gewaltreichste Jahr». Doch er hat keinen blutigen Bandenkrieg inszeniert, sondern einen Thriller, der Klasse hat - und der in einem überraschenden Milieu spielt.

Der Einwanderer Abel Morales (Oscar Isaac) hat mit der Unterstützung seiner Frau Anna (Jessica Chastain) eine eigene Heizöl-Firma aufgebaut. Doch die Lokalmatadoren wollen dem Neuling kein Stück vom Kundenkuchen überlassen.

Geklaute Tanklastwagen
Deshalb werden Abels Chauffeure immer wieder überfallen und seine vollen Tanklastwagen gestohlen. Das Heizöl verkauft schliesslich irgendein Konkurrent. Weil die Situation existenzbedrohend wird, muss Abel handeln. Die Frage ist nur, ob er dabei sauber bleiben kann.

Der von Bradford Young grandios fotografierte Thriller entwickelt eine bedrohliche Spannung, die interessanterweise fast ohne Action und Gewalt auskommt. Vieles läuft über die klugen Dialoge und vielsagenden Blicke. Ein starker Film über kleine und grosse Fische im Haifischbecken des Kapitalismus. 5 von 6 Filmbären.

Trailer Ed / Trailer D

Autor/in: Reto Baer