Caldaras Maddalena-Oratorium

Ende des 17. Jahrhunderts schrieb Antonio Caldara in Vendedig sein grosses Oratorium «Maddalena ai piedi di Cristo». Ein abendfüllendes Stück, eine Art geistliche Oper, ganz der Figur Maria Magdalena gewidmet, der sagenumwobenen Begleiterin von Jesus Christus.

Symbol auf Gelb
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Fiori musicali bietet mit einer aktuellen Einspielung einen Einblick in dieses barocke Meisterwerk.

Girolamo Nicolò Laurenti
Violinkonzert e-Moll
Julia Schröder, Violine
Kammerorchester Basel
Ltg: Julia Schröder

Antonio Caldara
Maddalena ai piedi di Cristo. Oratorium in 2 Teilen
Teil 1 und Teil 2b
Damien Guillon, Alt
Emmanuelle de Negri, Sopran
Maïlys de Villoutreys, Sopran
Benedetta Mazzucato, Alt
Reinoud Van Mechelen, Tenor
Riccardo Novaro, Bariton
Le Banquet Céleste
Ltg: Damien Guillon

Emanuele Barbella
Duetto für 2 Gamben Nr. 6
Bearbeitung für 2 Bratschen
Stefano Marcocchi, Bratsche
Simone Laghi, Bratsche

Redaktion: Valerio Benz