Georg Philipp und Carl Philipp – Neues von Telemann und Bach

  • Montag, 12. Mai 2014, 22:35 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 12. Mai 2014, 22:35 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 17. Mai 2014, 17:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Kammermusik und Orchestrales in neuen Aufnahmen von Georg Philipp Telemann und Carl Philipp Emanuel Bach mit bekannten und (beinah) unbekannten Ensembles.

Carl Philipp Emanuel Bach.
Bildlegende: Carl Philipp Emanuel Bach. Wikimedia/Bachhaus Eisenach

Dass dieses Jahr zum runden Geburtstag des einst Grossen Bach die Neuaufnahmen nur so aus dem Boden schiessen wie Schneeglöckchen, Krokus und Löwenzahn, ist kein Wunder. Aber auch sein Patenonkel, der andere Philipp gemeint ist Telemann ist Bach musikalisch näher als so manchem Zeitgenossen. Quartette des Einen und Konzerte des Andern sind gerade neu erschienen mit dem Ensemble Gardellino (Bach) und dem Ensemble Age of Passions (Telemann). Und wer sich hinter dieser Formation verbirgt, erfahren Sie in Fiori musicali

Carl Philipp Emanuel Bach: Cellokonzert a-Moll (Wq 170) und Oboenkonzert B-Dur (Wq 164)
Emmanuel Balssa, Cello
Marcel Ponseele, Oboe
Il Gardellino

Georg Philipp Telemann: Quartette für Flöte, Violine, Gambe und Continuo «Pariser Quartette» h-Moll (TWV 43:h2) und e-Moll (TWV 43:e4)
Age of Passions

Redaktion: Nikolaus Broda