Girolamo Frescobaldi

Er lässt dem Spieler Freiheiten, ja fordert ihn geradezu auf, seine Musik mit Fantasie und Geschmack auszuschmücken: Girolamo Frescobaldi (1583-1643).

Der Norditaliener war ein aussergewöhnlicher Tastenvirtuose, weit über Italiens Grenzen hinaus berühmt und er hatte auch seine Neider: Sein ganzes Wissen gehe nicht weiter als seine Fingerspitzen, meinte einer, ein anderer, Frescobaldi könne nicht einmal seinen Namen richtig schreiben.

Redaktion: Roland Wächter