Go Crystal Tears. Lieder von John Dowland & Co.

Melancholie war im elisabethanischen England ein weit verbreitetes Phänomen. John Dowland, Lautenist und Komponist, litt häufig darunter, und Stücke wie «Lachrimae» oder «Semper Dowland semper Dolens» zeugen davon.

Gleichzeitig wurde Melancholie auch als Lebenshaltung romantisiert und Musik hatte darin einen hohen Stellenwert als Linderung und Trost. Andreas Scholl und Mark Padmore singen Lieder von Dowland und Zeitgenossen zu Laute und Gambenconsort.