Le Petit Concert Baroque: Orchestrales und Vokales für Cembalo

Die beiden Schwestern Nadja und Chani Lesaulnier spielen in einer Besetzung, die man vor allem aus der Romantik kennt, die aber auch schon im Zeitalter der Aufklärung geläufig war: zu zweit an den Tasten.

Die Schwestern Nadja und Chani Lesaulnier als Le Petit Concert Baroque.
Bildlegende: Die Schwestern Nadja und Chani Lesaulnier als Le Petit Concert Baroque. ZVG

Das Repertoire für Cembalo-Duo ist im Barock ziemlich schmal, nur vereinzelt finden sich entsprechende Stücke. Was aber nicht heisst, dass die Musikliebhaber an den Höfen oder in den Salons dieser Kunst nicht gefrönt hätten: Werke für 2 Cembali wurden einfach seltener gedruckt bzw. aufbewahrt.

Das Duo «Le Petit Concert Baroque», das die beiden Schwestern Lesaulnier 2002 gegründet haben, nimmt diese verborgene Tradition auf mit eigenen Bearbeitungen von Vokal- und Instrumentalwerken Bachs und Händels.

Konzertaufnahme vom 4. Februar 2013 im Münstersaal in Basel im Rahmen von CIS (Cembalomusik in der Stadt Basel)

Erstausstrahlung: 03.06.13

Redaktion: Norbert Graf