Seicento

Das «Seicento» in Italien, das 17. Jahrhundert, war geprägt vom Übergang von der Renaissance zum Barock. 

Symbol auf Gelb
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Während Claudio Monteverdi die Türen aufstiess zu neuen, emotional stark aufgeladenen Ausdrucksformen und damit dem neuen Genre Oper die Initialzündung gab, so führte Heinrich Schütz den Stil Monteverdis in Deutschland ein, namentlich in die geistliche Musik. Fiori musicali bietet ein buntes Musikprogramm ausgehend von diesen beiden Komponisten.

Redaktion: Valerio Benz