huberegloff: «Existenzängste machen produktiv»

Zürich - St.Gallen - Zürich: Auf dieser Pendlerstrecke skizzierten sie ihren gemeinsamen Traum, die Modewelt zu erobern. Heute sind Andreas Huber und Raúl Egloff Alcaide ein international gefragtes Designerduo, ihr Schweizer Modelabel «huberegloff» ist ausgezeichnet mit dem Schweizer Designpreis.

Raúl Egloff Alcaide und Andreas Huber im SRF 3 Studio.
Bildlegende: Raúl Egloff Alcaide (links) und Andreas Huber. SRF

Die Macher pendeln zwischen Studios in Paris, Shootings in New York – und der Migroskasse in Zürich. Die einstigen Lehrschüler des St.Galler Traditionshauses «Akris» sorgen für klatschende Kritiker am Rande des Laufstegs.

Doch der Job verlangt alles ab: neben Cüpligläsern und roten Teppichen wartet ein Knochenjob, der weniger mit Kreativität als mit Bürokratie zu tun hat. Für harte Zeiten sorgt das Designteam mit Nebenjobs vor: «Wenn man zwischendurch bei der Migros arbeitet, kann man die beste Recherche-Arbeit in Sachen Mode betreiben.»

Moderation: Kathrin Hönegger, Redaktion: Kathrin Hönegger