Jean Ziegler: «Dank Che Guevara bin ich so alt geworden»

Er ist 83 geworden, hat soeben ein neues Buch veröffentlicht und ist ständig auf Achse. Jean Ziegler könnte es gemütlicher haben. Ist seine unbändige Arbeitswut ein Kampf für die Geknechteten der Welt oder gegen die eigene Vergänglichkeit? Am 1. Mai zieht Ziegler Lebensbilanz im Focus.

Jean Ziegler.
Bildlegende: Jean Ziegler. SRF 3

Sein Charisma ist einzigartig, seine Reden berüchtigt, seine Rhetorik eine Wucht, sein Ego soll riesig sein. Jean Ziegler, der streitbare und streitlustige Schweizer Soziologieprofessor, UNO-Sonderberater und Ex-Parlamentarier ist eine Figur der Zeitgeschichte.

Er ist Europas berühmtester Globalisierungskritiker und im Ausland bekannter (und beliebter) als in seiner Heimat. Er spricht vor der UNO, an Demos, mit Journalisten und geisselt dabei die Mächtigen der Welt. Am Tag der Arbeit ist der «Kommunist des Herzens» (Ziegler über Ziegler) zu Gast bei Dominic Dillier.

Autor/in: Dominic Dillier, Moderation: Dominic Dillier