Peter von Matt - Germanist und Publizist

Peter von Matts Leben ist die Sprache.

Und der emeritierte Literatur-Professor scheut sich nicht, sie mit scharfer Zunge zu gebrauchen: Er wettert über die Vergammelung unserer Sprache, wirft den «selbsternannten Schweiz-Besitzern» vor, unser Land zu isolieren und publiziert  trotz Widerstand unveröffentlichte Entwürfe Max Frischs.

Als Präsident der Max Frisch-Stiftung verrät er uns, was uns für Leseschätze erwarten im Banksafe, den der verstorbene Schriftsteller für April 2011 zum Öffnen freigegeben hat, und warum das Internet das Feuilleton der Zukunft ist.

Redaktion: Anna Maier