Rolf-Dieter Heuer, Generaldirektor CERN: «Das ganze Leben ist Wissenschaft»

  • Montag, 20. August 2012, 20:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 20. August 2012, 20:03 Uhr, DRS 3
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 29. August 2012, 15:03 Uhr, DRS 2

Er ist Herr über das weltgrösste Forschungszentrum für Teilchenphysik: Für den deutschen Physiker Rolf-Dieter Heuer arbeiten am CERN in Genf 3200 Mitarbeiter und über 10'000 Gastwissenschaftler aus 85 Nationen.

Rolf-Dieter Heuer, Generaldirektor CERN
Bildlegende: Rolf-Dieter Heuer, Generaldirektor CERN DRS 3

Nach jahrzehntelanger Suche wurde hier jüngst das sogenannte Gottesteilchen Higgs-Boson entdeckt, eine wissenschaftliche Sensation. Im Vorfeld aber prophezeiten selbst gestandene Forscher, das CERN würde mit seinem neuen Teilchenbeschleuniger ein schwarzes Loch kreieren, das die Erde zerstören würde. Entsprechende Klagen wurden am Europäischen Gerichtshof eingereicht.

Bringen ihn apokalyptische Szenarien aus der Ruhe? Spielt Gott in der Welt der Forschung eine Rolle? Was bedeutet das Higgs-Boson für unseren Alltag?

Rolf-Dieter Heuer nimmt Stellung im Focus auf DRS 3.

Redaktion: Anna Maier