Schauspielerin Iréna Flury: «Wien gehört zu meiner Identität!»

In der Schweiz nahezu unbekannt, ist Iréna Flury in Österreich ein Fernsehstar. Die Tochter einer Thunerin und eines Zürchers kehrt diesen Sommer in ihre alte Heimat zurück. Bei den Thunerseespielen spielt sie die Hauptrolle im Musical «Romeo und Julia».

Spielt bei den Thunerseespielen die Hauptrolle in «Romeo und Julia»: Iréna Flury.
Bildlegende: Iréna Flury

Obwohl sie seit Geburt in Wien lebt, spricht Iréna Flury perfekt berndeutsch. Ihr Vater ist Flötist bei den Wiener Philharmonikern. Und auch Iréna Flury entwickelte früh eine Liebe zur klassischen Musik. Sie wollte Opernsängerin werden bis sie Romy Schneider als «Sissi» sah. Statt Sängerin in der Oper wurde sie Schauspielerin in einer Seifenoper.

In Focus erzählt Iréna Flury, wie sie mit dem plötzlichen Ruhm als Star einer TV-Sitcom fertig wurde, wie sie ihrem Vater, dem Philharmoniker, den musikalischen Wert eines Musicals erklärt und wieso sie in der alten Heimat der Eltern nie Wurzeln geschlagen hat.

Autor/in: Tom Gisler, Moderation: Tom Gisler