Spitzenkoch Daniel Bumann trifft FDP-Stadtrat Filippo Leutenegger

Als Restauranttester bringt Daniel Bumann serbelnde Gastrobetriebe zurück auf den richtigen Weg als «Arena»-Dompteur zügelte Filippo Leutenegger früher hitzige Politdebatten. Am Montag, 18. August 2014, sitzen sich die beiden im «Focus Blind Date» gegenüber.

FDP-Stadtrat Filippo Leutenegger und Spitzenkoch Daniel Bumann.
Bildlegende: FDP-Stadtrat Filippo Leutenegger und Spitzenkoch Daniel Bumann. SRF/Daniel Winkler

«Nerven dich Journalisten manchmal?», will Restauranttester Daniel Bumann von FDP-Politiker Filippo Leutenegger wissen. «Klar», antwortet dieser. Und er gibt in «Focus Blind Date» zu, selbst einer von denen gewesen zu sein, über die er sich heute aufregt. In ihrem unverhofften Treffen unterhalten sich der Walliser und der Tessiner über Hausarbeit, starke Frauen und den Seitenwechsel vom Politjournalisten zum Politiker.

Auch in diesem Sommer wird «Focus» zur Wundertüte: Sie verkuppelt zwei prominente Gäste zu einem Blind Date. Erst wenn sich zu Gesprächsbeginn der Rollladen hebt, erfahren die beiden, mit wem sie ab sofort 60 Minuten sprechen müssen 60 Minuten, in denen alles möglich ist, eine Stunde unter vier Augen. Der Einzige, der sich einmischt, ist Radio SRF 3-Haussatiriker Peter Schneider. Mit seiner scharfen Zunge liefert er während des Gesprächs Details aus den Biografien der Gäste.

Eine verkürzte Version des Gesprächs zeigt SRF 1 am Mittwoch, 20. August 2014, um 22.55 Uhr.