Stefan Büsser: «Angst ist ein Zustand, der geht vorbei»

Seit Mitte März ist «Büssi» nun schon in Selbstisolation. Er hat Cystische Fibrose und Diabetes und gehört damit gleich doppelt zur Corona-Risikogruppe. Als Comedian und Moderator tritt er gerne vor Publikum auf. Im Moment ist er zum Alleinsein verdammt. 

Büssi
Bildlegende: Büssi

Als die Krankheit Cystische Fibrose bei ihm als Baby diagnostiziert wurde, hiess es, er würde die Pubertät nicht überleben. Als er in die Pubertät kam, gab man ihm eine Lebenserwartung von 35 Jahren. Heute ist Stefan Büsser 35. Er ist einer der bekanntesten Moderatoren und Comedians im Land und denkt nicht daran, bald abzutreten. Welche Rolle spielt Humor im Umgang mit einer tödlichen Krankheit? Und wie geht er mit der Angst um, sich mit dem Coronavirus zu infizieren?

Moderation: Tom Gisler, Redaktion: Tom Gisler