Zum Inhalt springen
Inhalt

Fortsetzung folgt Ende einer Sherpa-Karriere und Neubeginn in New York

Nur ganz wenige Menschen haben den Mount Everest öfter bestiegen als Long Dorje Sherpa. Insgesamt 14-mal stand er auf dem Dach der Welt. «DOK» begleitete Long Dorje bei seiner letzten geglückten Gipfelbesteigung im Jahre 2008.

Legende: Video Sherpa Long Dordje – Extremsituation als Alltag abspielen. Laufzeit 10:35 Minuten.
Aus Fortsetzung folgt vom 24.05.2015.

Mit seinen knapp 50 Jahren ist Long Dorje langsam zu alt, um am Everest zu arbeiten. Doch in Nepal hat er kaum andere Möglichkeiten, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Da kommt die Einladung der amerikanischen «Nepali Association» wie gerufen. Sie will ihn für seine Dienste am Everest ehren. Long Dorje reist nach New York.

Legende: Video Ob Long Dorje die Berge fehlen? abspielen. Laufzeit 10:08 Minuten.
Aus Fortsetzung folgt vom 24.05.2015.

Weit entfernt von seiner Frau

Seine drei Brüder leben schon länger dort. Der alternde Sherpa versucht nun, in den USA Fuss zu fassen und dauerhaft dort bleiben zu können. Mona Vetsch hat ihn in New York besucht. Ihr erzählt er, wie es ist, so weit entfernt von seiner Frau in Nepal zu leben, und was ihm die Auszeichnung der «Nepali Association» zum «Held des Jahres» bedeutet.

Ursprünglich war geplant, den Film über Long Dorje in einer Folge von «Fortsetzung folgt» im Fernsehen zu zeigen. Doch aufgrund der aktuellen Ereignisse in Nepal schildern wir in der Sendung nun ausschliesslich die Geschichte von Norbu Sherpa.