Gehören Globuli & Co. in die Grundversicherung?

Eine neue Analyse von Santésuisse kommt zu einem Befund, der aufhorchen lässt: Homöopathie und andere alternativmedizinische Behandlungen verursachen im Vergleich zur Schulmedizin signifikant höhere Kosten.

Alternativmedizin
Bildlegende: Homöopathische Globuli sind beliebt. Colourbox

Der Grund: Komplementärmedizinische Behandlungen erfolgen offenbar oft zusätzlich zur Schulmedizin und treiben so die Gesundheitskosten in die Höhe.

Mit Blick auf die Kostenexplosion im Schweizer Gesundheitswesen und die stetig steigenden Krankenkassenprämien ist der Streit um die Komplementärmedizin neu entfacht.

Gehören Globuli & Co in die Grundversicherung? Diskutieren Sie mit in der Live-Sendung «Forum».

Die Gäste:

  • Yvonne Gilli, Ärztin und Homöopathin, FMH Zentralvorstand
  • Lukas Brunner, Leiter Wirtschaftlichkeitsprüfung Santésuisse
  • Felix Schneuwly, Krankenkassenexperte Comparis

Moderation: Yvonne Hafner, Redaktion: Yvonne Hafner