Nach dem Anschlag in Paris: Was ist zu tun?

«Wir lassen uns den Mund nicht verbieten», heisst es nach dem Terroranschlag von gestern in Paris. Tausende Menschen gehen weltweit auf die Strasse und demonstrieren für Meinungsfreiheit. Man bekundet Trauer und Solidarität mit dem Satiremagazin «Charlie Hebdo».

Die «Forum»-Runde zu den Anschlägen in Paris.
Bildlegende: Die «Forum»-Runde zu den Anschlägen in Paris. SRF

Der Anschlag auf die Redaktion des Magazins «Charlie Hebdo» forderte 12 Menschenleben. Es war nur eine Frage der Zeit, bis ein islamistisch motivierter Anschlag im Westen erfolgt, heisst es in den Medien.

Doch bereits heute Donnerstag erfolgt der nächste Schlag. In Frankreich werden muslimische Einrichtungen beschossen. Eine Bombe explodiert in der Nähe einer Moschee bei Lyon. Verletzt wird niemand.

Im Forum diskutieren Gäste und Hörer über folgende Themen:

Geht Meinungsfreiheit über alles?
Ist das der Anfang vom Ende des Religionsfriedens?
Gibt es das: Humor in der Religion?
Nach Paris: Was ist zu tun?

  • Rifa'at Lenzin, Islamwissenschaftlerin
  • Charles Lewinsky, Schriftsteller
  • Guido Keel, Medienwissenschaftler
  • Rudolf Balmer, Frankreich Mitarbeiter Radio SRF

Geht Meinungsfreiheit über alles? Ihre Meinung interessiert uns! Beteiligen Sie sich hier an der «Forum»-Diskussion.

Moderation: Christine Hubacher, Redaktion: Christine Hubacher