Nachtleben: Wenn Jugendliche feiern

Wenn es zu Konflikten im städtischen Nachtleben kommt, liegt die Ursache meistens im übermässigen Alkoholkonsum. Schlägereien, Abfall und Lärm seien die Folgen. So das Fazit des Berichts des Städteverbandes, der anfangs Woche vorgestellt wurde.

Jugendliche vor der Bar «Gotthard» in Zürich.
Bildlegende: Jugendliche vor der Bar «Gotthard» in Zürich. Keystone

Dass Alkohol günstig und fast rund um die Uhr erhältlich sei, ortet der Städteverband als eines der Hauptprobleme, im Kampf gegen exzessives Feiern in der Nacht.

Die Jugend trinkt übrigens nicht mehr als ihre Väter und Mütter dies in jungen Jahren getan hatten. Doch 1/4 der Jugend hat einen problematischen Umgang mit Alkohol und greift schneller zu Hochprozentigem.

Mehr Prävention, mehr Repression oder höhere Alkoholpreise: Wie übermässigem Alkoholkonsum beizukommen ist, und weshalb Alkohol im Ausgang einfach dazu gehört, darüber diskutieren Junge und Politiker.

Gäste in der Sendung:

  • Julia Richard, Anouk Ursin, Vincent Furrer, Stefan Rageth
  • Linda Brunner, Präsidentin Jungfreisinnige TG
  • Ruedi Löffel, Leiter Suchtprävention Blaues Kreuz, EVP-Grossrat BE

Redaktion: Christine Hubacher