Zigarette zum Frühstück? Nicht für Uta Köbernick!

Am frühen Morgen sendet Radio SRF 2 Kultur eine Portion Satire. Manchmal auch mit Texten und Liedern von Uta Köbernick und der Frage: Was passiert, wenn auch die Zigarette zum Morgen gehört, aber nicht dazu gehören darf?

«Ich wurde geboren / in Berlin; / den Rest habe ich gerne, / widerwillig, gutgläubig, euphorisch, / unter Aufsicht, hingebungsvoll, halbherzig, / vorsichtig, wütend und mit Liebe / selbst gemacht.»

So schreibt Uta Köbernick. Und der «Rest», das wären: Ein Gesangs- und Schauspielstudium, Engagements am Berliner Ensemble und am Theater an der Winkelwiese, drei CDs (zuletzt: «man muss ja nicht gleich», 2013), mehrere Kabarettprogramme. Das Ganze ausgezeichnet unter anderem mit dem Deutschen Kleinkunstpreis (Förderpreis), dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik und dem Salzburger Stier.

Die «Früh-Stücke» sind kurze Auftritte von Autorinnen, Komikern, Kabarettisten und Slam Poetinnen im Programm von Radio SRF 2 Kultur. Montag bis Freitag um 6.10 Uhr.