Pfadfinder bleibt man ein Leben lang

Wenn der 51jährige Thomas Gehrig ein Pfingst-Pfadi-Lager besucht, schauen ihn die Kinder und Jugendlichen fragend an. Der oberste Pfadfinder der Pfadibewegung Schweiz ist viel älter als die aktiven Pfadfinder. An den Altersunterschied hat sich Thomas Gehrig aus Wiedlisbach im Kanton Bern gewöhnt.

Thomas Gehrig, oberster Pfadfinder der Pfadibewegung Schweiz.
Bildlegende: Thomas Gehrig, oberster Pfadfinder der Pfadibewegung Schweiz. SRF

Als Chef der grössten Jugendorganisation der Schweiz sieht sich Gehrig mit Pfadiname «Wiff» vor allem als Stratege. Er versucht, den Mitgliederschwund zu stoppen und will vermehrt auch ausländische Kinder ansprechen. Wie er das machen will und warum der Milchreis in einem Pfadi-Lager durchaus nach Tapete schmecken darf, das erzählt er auf SRF 1 er ist an Pfingstmontag unser Gast am Mittag.

Autor/in: Joelle Beeler, Moderation: Stefan Kohler