«Unsere Geschichte ist ein Selbstbedienungsladen»

Thomas Maissen ist Professor für Neuere Geschichte an der Universität Heidelberg. Vor zwei Jahren veröffentlichte er eine Übersichtsdarstellung der Schweizer Geschichte.

Thomas Maissen, Geschichtsprofessor.
Bildlegende: Thomas Maissen, Geschichtsprofessor. SRF

Unsere Geschichte sei geprägt von einer Kontinuität, aber auch von vielen Bruchlinien, sagt Maissen. Das Verweisen auf die Einzigartigkeit unseres Lands, auf deren Stellung als Sonderfall im internationalen Vergleich, sei üblich: Alle Nationalstaaten betonen in ihrer Geschichte deren Einzigartigkeit.

Im Gespräch am Mittag erklärt Maissen, wieso wir erst seit dem Ende des 19. Jahrhunderts den 1.August feiern und warum die Schweizer Geschichte ein Selbstbedienungsladen ist, an dem sich jeder nehmen kann, was ihm dient.

Die aktuellen Werke von Thomas Maissen zur Schweizer Geschichte:

Schweizer Geschichte im Bild (Verlag Hier+Jetzt)

Geschichte der Schweiz (Verlag Hier+Jetzt)

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Simone Hulliger