Yves Bossart: «Glück bedeutet, mit sich selbst befreundet zu sein»

«Viel Glück fürs 2016!» – das wünscht man sich am Silvesterabend. Was aber ist Glück und wie erreichen wir es? Der Philosoph Yves Bossart erklärt in der Sendung «Gast am Mittag» Theorien zum Glück und gibt zu verstehen, dass nur ein kleiner Teil des Glücks in unserer Hand liegt.

Porträt von Yves Bossart
Bildlegende: Yves Bossart. Montage: Colourbox / SRF

Was ist der Sinn des Lebens? Warum wollen wir glücklich sein? Bin ich mich selbst? Und was ist moralisch richtig? Als Philosoph versucht Yves Bossart (32) die Welt und die menschliche Existenz zu ergründen, zu deuten und zu verstehen.

Yves Bossasrt ist es sich gewohnt, Fragen zu stellen. In der Sendung muss er jedoch Antworten geben. Was ihm auch als Philiosoph nicht immer leicht fällt. Denn vieles im Leben versteht er selber immer noch nicht.

Video «Filosofix: Das Gedankenexperiment «Das Schiff des Theseus»» abspielen

Filosofix: Das Gedankenexperiment «Das Schiff des Theseus»

2:40 min, aus Filosofix vom 22.12.2015

Video «Filosofix: Das Gedankenexperiment «Strassenbahn»» abspielen

Filosofix: Das Gedankenexperiment «Strassenbahn»

2:15 min, aus Filosofix vom 22.12.2015

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Adrian Küpfer