Rose Ausländer - Noch bist du da

Nach Exil in den USA, Ghetto in Czernowitz und abermaligem Exil in New York übersiedelte Rose Ausländer erst 1965 in die Bundesrepublik. 1977 beschloss sie, ihr Zimmer im Altersheim nicht mehr zu verlassen. Aus demselben Jahr stammt ihr Altersgedicht, das alles andere als resignativ ist.

Bildlegende: keystone