Stephan Hermlin: Sonett

Den einen galt er als "sozialistischer Grandseigneur", den anderen als kalter Propagandist. Stephan Hermlin war der Staatsdichter der DDR. Entsprechend staatstragend waren viele seiner Gedichte. Beiläufiges oder gar Heiteres gibt es in seinem Werk nicht.  

An Stephan Hermlins Beerdigung vor rund sechs Jahren las Dichterkollege Volker Braun am offenen Grab dessen "Sonett" von 1956.
Bildlegende: An Stephan Hermlins Beerdigung vor rund sechs Jahren las Dichterkollege Volker Braun am offenen Grab dessen "Sonett" von 1956. Wikimedia