Wie es ist, mit Apple zu arbeiten

Jeremy Spillmann von Blindflug hat ein Game entwickelt, das für die Apple Arcade ausgewählt wurde. Er erzählt uns, wie es ist, als kleines Game-Studio aus Zürich mit dem grossen Apple zu arbeiten. Dazu eine gutgefüllte Schlagzeilen-Suppe und der Remix von Tinas Frosch.

0:00:00 Der Tina-Frosch-Remix von Heinemann.
0:03:46 @ladygaga: «What's fortnight»
0:05:30 Untitled Goose Game: 100'000 in 2 Wochen
0:08:26 Activision bestätigt: Modern Warfare ohne Loot Boxes, aber Battle Pass
0:15:43 #ChinaSchlagzeileoftheWeek: Tarantino Refuses To Recut Once Upon A Time In Hollywood For China
0:16:55 Blizzcon: Gerüchte um Diablo 4, Overwatch 2
0:18:58 Stadia kommt mit Kabelzwang
0:20:53 Fallout 76: Wastelanders-Update auf (Q1) 2020 verschoben.
0:21:53 PDX Con
0:23:58 Okami - Entwickler deuten ein Sequel an
0:26:15 Jimi Hendrix war unschlagbar in Risk
0:27:47 Tomatoanus, Fallout Sex Speed Runner, jetzt dank Zuastz-g doch in Games Done Quick
0:30:33 Schlong of the Week
0:32:30 Apple Arcade: Wie kam es dazu, dass Blindflug ausgewählt ist?
0:46:28 Zu Geld werden keine Fragen beantwortet.
0:59:29 Was bedeutet die Arcade für die Game-Industrie in der Schweiz...
1:11:22 und allgemein?
1:23:42 Als nächstes: The Outer World, Film und TV auf dem Geeksofa, dann Ring Fit Adventure

Autor/in: Guido Berger