Kolumbien - Chivas, bunte Busse

Video «Kolumbien - Chivas, bunte Busse» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Die Kleinstadt Andes in den kolumbianischen Bergen, ist das Zentrum der Chivas-Kultur. Die Busse sind umgebaute Lastwagen und werden aufwendig und detailreich von Hand bemalt. Man nennt sie auch «buses de escalera», auf Deutsch etwa «Leiterbusse».

Denn neben den Fahrgästen in der Kabine transportieren die Chivas seit Jahrzehnten auch allerlei Waren und landwirtschaftliche Produkte von und zu den Fincas abseits der Grossstädte. Die Waren werden zumeist über Leitern auf das Dach gehievt und dort verstaut. Die Chivas sichern seit Langem das Überleben im kolumbianischen Hinterland.

Nun war «360° Geo Reportage» mit ihnen unterwegs.