Schweiz - Das Verschwinden der Gletscher

Die Schweiz - Land der Berge, Gletscher, Bergbäche und Seen. Die Alpen zeigen hier ihre schönsten Seiten. Doch die Natur verändert sich: Die Gletscher schrumpfen, Felsmassive werden brüchig. Immer häufiger kommt es zu Überschwemmungen und Bergstürzen.

Die Schweizer Gletscher sind noch heute wichtige Wasserspeicher für das Land. Jedoch setzt ihnen die Erderwärmung zu: Pro Jahr verlieren sie einen Kubikkilometer an Volumen. Die «360° - GEO Reportage» zeigt, wie die Schweizerinnen und Schweizer mit den Folgen des Klimawandels in den Alpen umgehen.