Joachim Rittmeyer – alte Bekannte

Mit seinen bisher 19 Soloprogrammen hat sich Joachim Rittmeyer eine treue Anhängerschaft im deutschsprachigen Raum geschaffen. Nun präsentiert er sein neues 20. Soloprogramm «Bleibsel». Ausschnitte daraus zeigt Joachim Rittmeyer diesen Sonntag bei «Giacobbo / Müller».

Porträt Joachim Rittmeyer Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Diesen Sonntag zu Gast bei «Giaccobo / Müller»: Joachim Rittmeyer SRF

Joachim Rittmeyer gilt mittlerweile als Urgestein der Schweizer Kabarettszene. Seine Eigenständigkeit hebt sich wohltuend vom Comedy-Mainstream ab und seine hintergründigen, knorrigen Figuren sind Ausdruck seines feinen, oft leicht versponnenen Humors. Die Bühnenauftritte des 64jährigen Rittmeyer sind authentisch. Verblüffend ist, mit welcher Leichtigkeit und Präzision Rittmeyer seine Kultfiguren zum Leben erweckt.

In seinem neuen Soloprogramm «Bleibsel» trifft das Publikum auf alte Bekannte. Mit von der Partie sind seine Kultfiguren Theo Metzler, Hanspeter Brauchle und Jovan Nabo. Im Mittelpunkt dieses 20. Soloabends von Joachim Rittmeyer steht eines der grossen Rätsel der Menschheit: Was treibt uns zur Kultur?

Joachim Rittmeyer ist ausgebildeter Primarschullehrer. 1974 erschien sein erstes kabarettistisches Soloprogramm «Lachen und Pfützen». Ab diesem Zeitpunkt stand er regelmässig auf den grossen Theaterbühnen. Für sein kabarettistisches Schaffen erhielt er verschiedenste Preise, darunter den Salzburger Stier 1983, den Cornichon 1998 und den Schweizer Kleinkunstpreis im Jahre 2007.

Diesen Sonntag präsentiert Joachim Rittmeyer bei Giacobbo / Müller» Ausschnitte aus seinem neuen Soloprogramm «Bleibsel».

Auftritt Joachim Rittmeyer

4:50 min, aus Giacobbo / Müller vom 27.2.2011

Wiedersehen

Joachim Rittmeyer war bereits im Februar 2011 Gast bei «Giacobbo / Müller».

Sendung zu diesem Artikel