Michael Mittermeier mag es wild

Michael Mittermeier ist einer der erfolgreichsten deutschen Komiker. Seit über 25 Jahren ist er auf den Showbühnen unterwegs und begeistert sein Publikum mit seiner quirligen, enthusiastischen und mitreissenden Art. Bei «Giacobbo / Müller» präsentiert er Auszüge aus seinem neuen Programm «WILD» .

Porträt schwarz-weiss von Michael Mittermeier Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Michael Mittermeier ist am Sonntag 20. März 2016 zu Gast bei «Giacobbo / Müller». SRF

Zusatzinhalt überspringen

Ausstrahlung

Sonntag, 20. März 2016, um 22.10 Uhr auf SRF 1.

Dem 50-jährigen deutschen Komiker Michael Mittermeier gelang 1996 der Durchbruch mit dem Bühnenprogramm «Zapped». Damals trat er noch mit verkehrt herum aufgesetzter Baseball-Mütze und in engen, schwarzen Lederhosen auf. Es folgten sechs weitere sehr erfolgreiche Bühnenshows des Bayern, der seine Magisterarbeit über «Amerikanische Stand-up-Comedy» schrieb und regelmässig auch englischsprachige Vorstellungen gibt. Daneben tobte sich der 50-jährige Mittermeier auch musikalisch aus. 2001 gelang ihm mit der Single «Kumba Yo!» gar eine Top-10-Platzierung in den Charts.

Neues Bühnenprogramm

Michael Mittermeier ist nun mit einem neuen Bühnenprogramm zurück. Auch in seinem neuen Werk verbindet der Komiker moderne Stand-up-Comedy mit Elementen des klassischen Kabaretts. Dabei hat er mehr als eine Überlebenstaktik für unsere Zivilisation im Gepäck. Nach seinen eigenen Gesetzen probiert er dabei aus, was geht und was nicht. Was nicht geht, bleibt allein in der Wildnis zurück. Und man fragt sich, wer denn jetzt hier wirklich ausgeflippter ist: Die Welt? Oder doch der Mittermeier?

Diesen Sonntag präsentiert Michael Mittermeier bei «Giacobbo / Müller» Auszüge aus seinem aktuellen Programm «WILD».

Sendung zu diesem Artikel