«Kulturgut Kindervers» bei «Giacobbo / Müller»

«Giacobbo / Müller» hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Kulturgut der Kinderverse vor dem Verschwinden zu bewahren.

Kinderverse kennt jeder aus seiner Jugendzeit. Sie spiegeln einerseits den Zeitgeist, oft aber auch die naive Lust der Kinder am Schmutzigen oder als schmutzig Vermuteten. Rezitiert werden die Verse von keinem Geringeren als dem renommierten Schauspieler Jean-Pierre Cornu.

Die Kinderverse aus der Sendung

«  Der Pfarrer von Genf, dä badet im Senf, do chunnt dr Dokter Gäbeli und haut im eis ufs Schnäbeli,
do chunnt dr Dokter Füdleblutt und haut de Cheib no ganz kaputt. »
Video «Kinderverse: «Pfarrer vo Genf»» abspielen

Kinderverse: «Pfarrer vo Genf»

0:18 min, aus Giacobbo / Müller vom 2.6.2013
«  Der Hitler kam geflogen/Auf einem Fass Benzin/Da meinten die Franzosen/Er sei ein Zeppelin. Sie luden die Kanonen/Und schossen auf ihn los/Da flogen dem Herr Hitler/Die Unterhosen los. Sie nahmen ihn gefangen/bei Wasser und bei Brot/Und schon nach 14 Tagen/Da war der Saucheib tot. Sie wollten ihn begraben/In einem Puppenwagen./Sie wollten ihn bekränzen/Mit tausend Affenschwänzen. Da kam der Friedrich Schiller/Und schrieb auf einen Stein/Hier ruht in Gottes Namen/Ein abverrecktes Schwein. »
Video «Kinderverse: «Hitler»» abspielen

Kinderverse: «Hitler»

0:51 min, aus Giacobbo / Müller vom 26.5.2013
«  In Basel auf der Kunsteisbahn traf ich meine Tante an, sie versprach mir eine Geige, wenn ich ihr den Seckel zeige. »
Video «Kinderverse: «Kunsteisbahn»» abspielen

Kinderverse: «Kunsteisbahn»

0:17 min, aus Giacobbo / Müller vom 12.5.2013
«  De Pfarrer vo Sanggale isch id’Schissi abe gfale. Jetz mues er Chegeli bige, dass er wider cha ufestige. Da chunnt e Chue uf Gummischue und haut de Schissideckel zue. »
Video «Kinderverse: Pfarrer von St. Gallen» abspielen

Kinderverse: Pfarrer von St. Gallen

0:42 min, aus Giacobbo / Müller vom 3.2.2013
«  Tschinderete Pauke, d Manne gönd go rauke, d Wiiber gönd go tanze, flüüged uf de Ranze, stönds wider uuf – flüüged uf de Gummibuuch. »
Video «Kinderverse: Tschinderete Pauke» abspielen

Kinderverse: Tschinderete Pauke

0:25 min, aus Giacobbo / Müller vom 10.2.2013
«  I kenne e Witz vom Unggle Fritz, dä gumpet über e Chiuchespitz em Pfarrer grad i Hoseschlitz. »
Video «Kinderverse: Onkel Fritz» abspielen

Kinderverse: Onkel Fritz

0:15 min, aus Giacobbo / Müller vom 17.2.2013
«  Was du sagst das bist du selbst, damit du deine Klappe hältst. »
Video «Kinderverse: Was du sagst» abspielen

Kinderverse: Was du sagst

0:13 min, aus Giacobbo / Müller vom 24.2.2013
«  Es schneit, es schneit, dr Müller het’s gseit. Er hocket ufem Wägeli, het d’Hose volle Gägeli. »
Video «Kinderverse: Es schneit» abspielen

Kinderverse: Es schneit

0:32 min, aus Giacobbo / Müller vom 10.3.2013
«  Eiger, Mönch u Jungfraujoch Schiisse zäme i ds gliiche Loch. Eiger u Mönch hei nonig gnue u schiiesse no grad d Jungfau zue. »
Video «Kinderverse: Jungfraujoch» abspielen

Kinderverse: Jungfraujoch

0:21 min, aus Giacobbo / Müller vom 17.3.2013
«  Es drohet es Tröpfli, am Trudeli ufs Chöpfli, vo döt uf si Nase, und denn uf e Stei. Es donneret und blitzt, de Heiri de flitzt, er hett es kurzes Hempli aa, me gseht em gad sis Trullala! »
Video «Kinderverse: Trullalla» abspielen

Kinderverse: Trullalla

0:21 min, aus Giacobbo / Müller vom 7.4.2013
«  Abraham u Lot, frässe zämä e Chrot. Abraham hed noni gnue u frisst am Lot si Sunntigschue. »
Video «Kinderverse: «Abraham & Lot»» abspielen

Kinderverse: «Abraham & Lot»

0:16 min, aus Giacobbo / Müller vom 21.4.2013
«  Schiller sprach zu Goethe, dein Arsch ist wie ein Geflöte. Goethe sprach zu Schiller, dein Arsch ist wie ein Getriller. Da setzten sie sich Arsch an Arsch und spielten den Radetzki-Marsch. »
Video «Kinderverse: «Schiller & Goethe»» abspielen

Kinderverse: «Schiller & Goethe»

0:23 min, aus Giacobbo / Müller vom 28.4.2013

Jean-Pierre Cornu

Der 1949 in Biel geborene Schauspieler begann seine Karriere am Stadttheater Heilbronn. Es folgten diverse Engagements in Deutschland und Österreich. Seit September 2000 ist Jean-Pierre Cornu am Schauspielhaus Zürich. Neben seiner Tätigkeit als Theaterschauspieler arbeitet er für Film und Fernsehen. So ist er momentan in dem Kinofilm «Nachtzug nach Lissabon» zu sehen.