Action-Star Jackie Chan erhält Ehrenoscar fürs Lebenswerk

Schauspieler Jackie Chan wird im September mit einem Oscar für sein Schaffen ausgezeichnet. Bekannt wurde er für seine akrobatischen Kampfeinlagen und sein komödiantisches Talent. Die Academy würdigt Chan aus einem weiteren Grund.

Jackie Chan auf dem roten Teppich. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Jackie Chan Er ist nicht nur ein Filmstar, sondern auch eine Ikone der Popkultur. Reuters

Der Ehrenoscar gehe an Menschen, die «wahre Pioniere und Legenden in ihrer Zunft» seien. So begründet die Academy-Präsidentin Cheryl Boone Isaacs am Donnerstag die Entscheidung der Jury.

Jackie Chan (62) steht seit seinem achten Lebensjahr vor der Kamera und wirkte in mehr als 150 Filmen mit. Seinen Durchbruch erlebte er im Jahr 1978 mit der Kung-Fu-Komödie «Die Schlange im Schatten des Adlers». Er kreierte seinen eigenen akrobatischen Kampfstil und erreichte durch «Rush Hour» und weitere US-Produktionen breite Bekanntheit.

Drei weitere Ehrenpreise

Ausser dem Actionstar geht der sogenannte Govenors Award in diesem Jahr an Cutterin Anne V. Coates, Casting-Direktorin Lynn Stalmaster und den Dokumentarfilmer Frederick Wiseman. Die Ehrenpreise werden im November zum achten Mal verliehen.