Zum Inhalt springen

Header

Video
«Das Goldene Osterei» – Das Finale
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 18.04.2019.
abspielen
Inhalt

Reihen «Das Goldene Osterei» – Prominente im Chocolatier-Wettkampf

In der Serie «Das goldene Osterei» führt Chocolatier-Weltmeister Elias Läderach drei Prominente in sein süsses Handwerk ein. Schauspieler Stefan Gubser, Musiker Marc Sway und Schauspielerin Tonia Maria Zindel kreieren in einem spielerischen Wettkampf selber eine Skulptur aus Schokolade.

  • Folge 1 - Die Grundlagen

    Elias Läderach hat 2018 den Chocolatier-Wettkampf «World Chocolate Masters» gewonnen und ist somit offizieller Chocolatier-Weltmeister. Unter anderem werden an solchen Meisterschaften sogenannte Schaustücke gebaut, ausgefeilte Skulpturen aus Schokolade. Musiker Marc Sway, Schauspielerin Tonia Maria Zindel und Schauspieler Stefan Gubser sind absolute Laien im Chocolatier-Handwerk. Das soll sich jetzt ändern. Die drei Kandidaten sollen lernen, ebenfalls eine Schoko-Skulptur zu bauen. Doch erst einmal muss dafür der Umgang mit dem süssen Baumaterial geübt werden.

  • Folge 2 - Der Entwurf

    Jedes Schokoladen-Schaustück fängt mit einer Entwurfs-Skizze an - denn wer keinen Plan hat, kann später auch nicht vernünftig konstruieren. Und so lernen Marc Sway, Stefan Gubser und Tonia Maria Zindel, worauf es beim Entwurf einer Schoko-Skulptur ankommt. Und müssen dann beweisen, ob sie zeichnerisches Talent an den Tag legen und eine Grundidee für ihr Werk entwickeln können.

  • Folge 3 – Das Design

    Jetzt ist handwerkliches Geschick gefragt. Die Einzelteile der Schokoladen-Skulptur müssen mit Laubsägeli, Bohrern und Spateln bearbeitet werden, bis sie dem gezeichneten Entwurf entsprechen. Und als zentrales Element müssen die Kandidaten mindestens ein Schokoladen-Ei giessen. Der Chocolatier-Weltmeister zeigt die möglichen Techniken und weiss, wo die Fallstricke sind.

  • Folge 4 - Die Konstruktion

    Der heikelste Teil in der Entstehung des Schaustücks ist die Konstruktion: Nahtstellen müssen angeschmolzen, verklebt und im richtigen Moment gekühlt werden, damit ein stabiles Gefüge entsteht. Und wie Elias Läderach von seinen Profi-Wettkämpfen her weiss, ist die Aufgabe erst geschafft, wenn das Schaustück unbeschadet von Hand bis zum Jurierungs-Tisch transportiert worden ist. Dies ist der Moment, in dem auch die schönsten Werke noch zu Bruch gehen können. Passiert das auch den drei Chocolatier-Lehrlingen? Wer überzeugt den Weltmeister am Schluss mit seinem Schaustück? Und holt so den Pokal, das Goldene Osterei, ab? In dieser Folge fällt die letzte Entscheidung.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen