Zum Inhalt springen
Inhalt

People Das Massaker von Orlando überschattet die «Tony-Awards»

Die Stimmung der Sieger bei der 70. Preisverleihung der «Tony-Awards» in New York war von himmelhochjauchzend bis zu Tode betrübt.

Legende: Video Hip-Hop-Musical «Hamilton» gewinnt elf Tony-Awards abspielen. Laufzeit 01:19 Minuten.
Aus Glanz & Gloria vom 13.06.2016.

Der grosse Gewinner der Preis-Gala in New York ist «Hamilton». 11 Trophäen nehmen die Macher des Erfolgs-Musicals, über die Gründungsgeschichte der USA, mit nach Hause.

«Eure Tragödie ist unsere Tragödie»

Doch die 70. Verleihung der wichtigsten amerikanischen Theater- und Musicalpreise im Beacon Theatre am Broadway wurde von dem Massaker in einem Gay-Club in Orlando überschattet. Gastgeber der «Tony-Awards» und Komiker James Corden sprach im Namen der gesamten Theater-Szene den Betroffenen Beileid und moralische Unterstützung aus: «Eure Tragödie ist unsere Tragödie.»

Gewinner und Gäste, die auf der Bühne Preise aushändigten, äusserten sich zu dem Blutbad in Florida. So auch der mehrfach ausgezeichnete Musical-Schöpfer und Schauspieler Lin-Manuel Miranda (36) in einer sehr emotionalen Rede: «Liebe ist Liebe ist Liebe ist Liebe ist Liebe ist Liebe. Die kann niemand vernichten oder töten. Also Ihr da draussen: Füllt die Welt mit Musik, Liebe, Stolz. Ich danke Euch für diesen Preis.»

Legende: Video Barbra Streisand ist tief ergriffen abspielen. Laufzeit 00:48 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 13.06.2016.

Barbra Streisand hat tröstende Worte

Barbra Streisand hatte tröstende Worte. «Heute Abend ist unsere Freude mit Trauer getrübt. Aber wir sind hier, um den Broadway zu feiern. Und die Schönheit, welche die Kunst wieder in die Welt bringen kann.»