Zum Inhalt springen

People Den Tränen nahe: So sehr berührt das Orlando-Massaker diese Stars

Lady Gaga, Gerard Butler, Jane Fonda und weitere Prominente verfolgen ein Ziel: Besserer Schutz von Lesben und Schwulen.

Legende: Video Prominente trauern um die Opfer von Orlando abspielen. Laufzeit 18:00 Minuten.
Vom 30.06.2016.

Kein Opfer soll in Vergessenheit geraten. In einem emotionalen Video erinnern 49 Prominente an die 49 Menschen, die in der Nacht vom 12. Juni während der Schiesserei im Nachtclub «Pulse» ums Leben kamen. Stars wie Oscarpreisträger Cuba Gooding Jr. oder Schauspieler Gerard Butler stellen die Opfer in wenigen Sätzen vor, während Fotos von ihnen eingeblendet werden.

Legende: Video Trauerrede Jane Fonda abspielen. Laufzeit 0:20 Minuten.
Vom 30.06.2016.

Mutter rettet Sohn

Jane Fonda kämpft mit den Tränen, als sie Brenda Lee Marquez Mccool (†49) vorstellt. «Sie war eine liebevolle Mutter von 11 Kindern. Zweimal überlebte sie Krebs. Sie liebte es, Salsa zu tanzen. Während der Schiesserei stellte sie sich vor ihren Sohn Isiah.» Der Sohn überlebte das Attentat.

Seit dem Massaker hat der amerikanische Kongress viermal über schärfere Waffengesetze abgestimmt. Die vorgeschlagenen Änderungen wurden jedes Mal verworfen. Die Stars im Video plädieren für einen besseren Schutz der LGBT-Community (Lesben, Schwule, Bisexuelle sowie Transgender).