Sabrina Guilloud ist Miss Perfect 2010

Miss Schweiz Kandidatin Sabrina Guilloud hat es geschafft: Die Genferin ist die neue Miss Perfect. Auch wenn sie im abschliessenden Kantons-Quiz nur fünf Kantonen das richtige Wappen zuordnen konnte.

Video «Miss Perfect – das grosse Finale» abspielen

Miss Perfect – das grosse Finale

8:20 min, aus Glanz & Gloria vom 29.8.2010

Sabrina Guilloud hat sich im Finale der Miss Perfect Wahl durchgesetzt. Im Kantons-Quiz – live im glanz & gloria-Studio – konnte sich die 23-Jährige knapp gegen die Bündnerin Carole Jäggi behaupten. «Ich freue mich und bin sehr glücklich», erklärte die Studentin kurz nach ihrem Sieg.

Sabrina Guilloud verwechselte Graubünden mit Schaffhausen

Doch Sabrinas Sieg war denkbar knapp. Sie konnte nur den Kantonen Genf, Waadt, Wallis, Bern und Tessin das richtige Wappen zuordnen. Das Wappen des Kantons Schaffhausen platzierte sie im Bündnerland und den Bündner Steinbock positionierte sie im Kanton Schaffhausen. Aber Sabrina Guilloud wusste danach sofort, warum sie nur fünf Kantonswappen richtig zugeordnet hat. «Die Namen der einzelnen Kantone weiss man eigentlich immer, aber das dazugehörige Wappen kennt man nur selten.»

Carole Jäggi und Sabrina Guilloud Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Miss Perfect Finalistinnen Carole Jäggi (l.) und Sabrina Guilloud (r.) mussten im Kantons-Quiz ihre Schweiz-Kenntnisse unter Beweis stellen. SF/Natalie Blasi

Mitstreiterin und Zweitplatzierte Carole Jäggi hatte eine etwas andere Erklärung für das nicht so gute Abschneiden: «Man stellt sich das Ganze immer viel einfacher vor. Aber wenn man dort steht und die Kamera an ist, kommt plötzlich die Nervosität dazu.»

Die 22-Jährige konnte im Finale gar nur drei Wappen richtig zuordnen, und zwar die der Kantone Graubünden, Bern und St.Gallen. Für die 22-Jährige war das aber kein Grund um Trübsal zu blasen: «Ich freue mich für Sabrina und gönne ihr den Sieg von Herzen.»