«G&G» glamourös aus Berlin und sportlich aus St. Moritz

Beiträge

  • Bruno Ganz: Premiere in Berlin

    Seit Jahrzehnten gehört Bruno Ganz zu den ganz Grossen der internationalen Filmszene. Mit dem starbesetzten Film «The Party» feierte der 75-jährige Zürcher nun an der Berlinale Weltpremiere. Das Familiendrama ist auch im Rennen um den Goldenen Bären. Mit «Glanz & Gloria» sprach der Starmime über die Freuden und Leiden im Filmbusiness.

  • Ivo Kummer: Weibeln an der Berlinale

    Er ist Leiter der Sektion Film des Bundesamtes für Kultur, ist Alain Berset unterstellt und vergibt jährlich 50 Millionen Franken Fördergelder an Schweizer Filmprojekte. Ivo Kummer hat einen verantwortungsvollen Job – und einen fordernden. So auch an der Berlinale, wo der Solothurner kaum eine ruhige Minute hat. «Glanz & Gloria» hat sich einen Tag lang an seine Fersen geheftet.

  • Marc Girardelli: Ein Krimi auf Skiern

    Vor über 20 Jahren raste Marc Girardelli die Skipisten runter und holte mehrfach Gold. Heute sitzt die österreichische Skilegende stundenlang am Schreibtisch. Das Resultat: ein erstes Buch. Und zwar nicht etwa eine Biografie wie bei vielen seiner Sportkollegen, sondern ein Krimi. In St. Moritz lud er zur Lesung ein.

  • Hansi Hinterseer: Ein Star in der Luft

    Auf den Pisten der Skiweltmeisterschaften in St. Moritz rasen die Stars der internationalen Skiszene. Neben der Piste tummeln sich manch andere Prominente aus dem In- und Ausland. ÜBER die Piste schwebte Schlagerstar Hansi Hinterseer – und zwar für ein Interview mit «Glanz & Gloria»-Moderator Salar Bahrampoori.