«G&G» mit einem Schriftsteller, einer Benefiz-Gala und viel Gold

Beiträge

  • Schweizer und ihre Goldmedaillen

    Ein Buch feiert Premiere – und zwar über all die Olympiasieger und Weltmeister, die die Schweiz in den letzten Jahrzehnten zu Ruhm und Gold gebracht haben. «Gold für die Schweiz» porträtiert 47 Sieger in den alpinen Skiwettbewerben. Bei der Buch-Vernissage waren viele der «goldenen» Legenden vor Ort – wie beispielsweise Marie-Theres «Maite» Nadig, Mike von Grüningen und Heini Hemmi.

  • Berner Ex-Rapper schreibt hochkomischen Roman

    2015 gab der Schriftsteller, Musiker und Performancekünstler Jürg Halter seinen Rücktritt als Rapper Kutti MC bekannt. Seitdem konzentriert er sich auf sein Schaffen als Schriftsteller. In seinem Romandebüt «Erwachen im 21. Jahrhundert» erzählt er von der gegenwärtigen Menschheit, «dem erfolgreichsten gescheiterten Projekt aller Zeiten». Hochkomisch, scharf analysierend, poetisch, wütend, mutig. Wir haben den vielseitigen Künstler dort besucht, wo er aufgewachsen ist – nämlich in Bremgarten bei Bern.

  • Benefiz-Gala für ein berühmtes Orchester

    Klassische Musik stirbt nie aus. Das beweist auch das 150-jährige Bestehen des Tonhalle-Orchesters Zürich. Damit das so bleibt, findet alle zwei Jahre ein sogenanntes «Dîner Musical» statt. Die Gala-Nacht bot dieses Jahr rund 780 Gästen Gelegenheit, sich auf eine Zeitreise von den Orchesteranfängen im Jahre 1868 bis in die Gegenwart in der Tonhalle Maag einzulassen. Der Reinerlös dieses Abends floss vollumfänglich in die Kasse des Orchesters.