«G&G» mit einer Awardgewinnerin und untypischen Models

Beiträge

  • Neue Ausstellung im Landesmuseum Zürich

    Nach den erfolgreichen Ausstellungen «1900–1914. Expedition ins Glück» (2014) und «Dada Universal» (2016) zeigen Stefan Zweifel und Juri Steiner 2018 ihre Perspektive der 68er-Generation. Die Collage der beiden Gastkuratoren aus Objekten, Filmen, Fotos, Musik und Kunstwerken macht die Atmosphäre von 1968 sinnlich erlebbar. «Glanz & Gloria» durfte mit den beiden Kuratoren bereits vor der Eröffnung einen Blick auf die schönsten Stücke werfen.

  • Sara Hildebrand hat «Ja» gesagt

    Im siebten Himmel befindet sich momentan Sara Hildebrand. Die ehemalige «Glanz & Gloria»-Moderatorin hat ihren langjährigen Freund, Schauspieler Anatol Taubman geheiratet.

  • Cynthia Nixon ist politisch gescheitert

    Cynthia Nixon verliert die Vorwahl zur Gouverneurin von New York. Trotz Niederlage will die New Yorkerin weiter kämpfen. Die US-amerikanische Schauspielerin ist bekannt für ihre Rolle als Miranda in der TV-Serie «Sex and the City».

  • Rihannas Modeschau in New York

    An der New Yorker Fashion Week hat Rihanna ihre neuste Dessouskollektion präsentiert – und setzte bei der Wahl ihrer Models auf Diversität. Ihre Kollektion zeigten Frauen mit den unterschiedlichsten Konfektionsgrössen. Auch zwei Schwangere liefen für Rihanna über den Laufsteg.

  • Deutscher Radiopreis für Schweizerin

    Es ist oft ein steiniger Weg, den Schweizer nehmen müssen, wenn sie in Deutschland erfolgreich sein möchten. Eine, die diesen Weg ziemlich gut meistert, ist die Zürcherin Helena Daehler. In Berlin startete sie beim Stadtradio Berliner Rundfunk 91.4 als Praktikantin und hat sich als Reporterin etabliert. Nun gewann sie den Deutschen Radiopreis in der Kategorie «Bester Newcomer».