«g&g» mit einer TV-Legende, neuem Dirigenten und Schwinger

Beiträge

  • «Blacky» Fuchsberger ist tot – eine Rückschau

    Joachim «Blacky» Fuchsberger ist tot. Die Fernseh- und Filmlegende starb am Donnerstag im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in Grünwald bei München. Dies, nachdem er letztes Jahr seinen zweiten Schlaganfall erlitten hatte. «glanz & gloria» schaut zurück auf die lange und reiche Karriere des beliebten Entertainers und Schauspielers.

    Mehr zum Thema

  • Mordfall Pistorius – Schlussphase im Prozess

    Es ist einer der aufregendsten Mordfälle der letzten Jahre: Der Behindertensportler Oscar Pistorius erschoss letztes Jahr seine Freundin, Model Reeva Steenkamp. Zugetragen hat sich die Tat in der Villa des Sportlers. Am Donnerstag hat ein Gericht in Südafrika mit der Urteilsverkündung begonnen.

  • Lionel Bringuier – neuer Tonhalle-Chefdirigent

    Mit dem Abgang des britischen Stardirigenten David Zinman ging beim Tonhalle Orchester vor einigen Wochen eine Ära zu Ende. Am Mittwoch feierte die Zürcher Tonhalle nun Saisonstart – mit dem neuen Chefdirigenten Lionel Bringuier. Die Premierengäste waren natürlich gespannt auf den 27-jährigen Franzosen und vor allem, wie dieser Jungspund das grosse Erbe des Altmeisters antritt.

  • Michi Bless – Ein Schwinger im «glanz & gloria»-Studio

    Immer wieder ehren prominente Schweizer «glanz & gloria» mit einer Gastmoderation. Vor zwei Wochen etwa begrüsste Christa Rigozzi die Fernsehzuschauer aus dem pinken Studio. Ab Montag schlüpft ein wahres Schwergewicht in die Rolle von Annina Frey und Co. – Michael Bless. An seinem Probetag hat sich der Appenzeller Spitzenschwinger minuziös auf diese Herausforderung vorbereitet.