«G&G» mit Film-Premiere, Rollstuhl-Rugby und Theater-Experiment

Beiträge

  • Mit Sabine Timoteo und Vinicio Marchioni auf dem grünen Teppich

    Am Dienstagabend feierte das Schweizer Drama «Cronofobia» am Zurich Film Festival Premiere. Ein poetisch mysteriöser Film über Liebe, Verlust und Verleugnung. Am ZFF kämpft er um einen Filmpreis. In den Hauptrollen: der Italiener Vinicio Marchioni und die Bernerin Sabine Timoteo. «G&G» hat die beiden an die Premiere begleitet.

  • David Mzee: der querschnittgelähmte Rugby-Spieler

    Rollstuhl-Rugby ist ein Sport für Hartgesottene. Vor sechs Jahren hat sich David Mzee nach einem Unfall diesem Sport verschrieben und spielt heute in der Nationalmannschaft. Er kämpfte Anfang Jahr auch bei den Weltmeisterschaften in Nottwil und reist kommende Woche mit seinem Team an die Europameisterschaft in Finnland.

  • Geforderte Schauspieler: Sandra Studer und die Supermarkt-Frauen

    «Supermarkt Ladies» heisst das neue Musical von Erfolgsproduzent Dominik Flaschka. Eine Verwirrungskomödie, bei der die Zuschauer sagen, wo es lang geht. Das Publikum kann mittels Applaus den Verlauf des Stücks mitbestimmen. Keine einfache Aufgabe für die rund 20 Darstellerinnen und Darsteller.