«G&G» mit Starfotograf, Starmoderator und einer Slam-Poetin

Beiträge

  • Ein umstrittener Starfotograf zu Besuch in Zürich

    Können Sie sich noch an die Plakate erinnern, die das blutgetränkte Hemd eines toten Soldaten zeigen? Oder an das mit der Nonne, die einen Pfarrer küsst? Vor über 30 Jahren gaben diese Bilder zu reden. Fotografiert hat sie der Mailänder Fotograf Oliviero Toscani. Er warb damals mit diesen umstrittenen Sujets für das Modelabel Benetton. Und wurde mit diesen provokanten Kampagnen weltweit bekannt. Jetzt hat der 76-Jährige von der Zürcher Hochschule der Künste den Ehrentitel verliehen bekommen. «G&G» hat Toscani zum Interview getroffen.

  • Im Portrait: Die Schweizer Slam-Poetin Gina Walter

    Nächste Woche werden fünf der bekanntesten Schweizer Slam-Poetinnen und -Poeten je an einem Tag unsere Sendung moderieren. Darum stellen wir Ihnen jeden Tag eine Slam-Poetin, einen Slam-Poeten vor. Heute portraitieren wir Gina Walter. Die 21-Jährige hat vor drei Jahren mit dem «Slamen» begonnen. Am Donnerstag, 1. November, wird sie «Glanz & Gloria» moderieren.

  • So feierte Aeschbacher seinen 70. Geburtstag

    Gestern, am 24. Oktober, feierte einer der ganz Grossen des Schweizer Fernsehens seinen 70. Geburtstag – Kurt Aeschbacher. An seine private Party konnten wir nicht gehen, denn der Moderator feierte nicht. Jedenfalls nicht in privatem Rahmen. Vielmehr moderierte er die Lu Couture Fashion Show im Luzerner KKL. Wir haben ihn begleitet.