«Glanz & Gloria» an der Kasse, im Atelier und hinter dem Törchen

Beiträge

  • Einkassieren statt Musizieren

    Wer schon immer mal von einer prominenten Person an der Kasse bedient werden wollte – ein Schweizer Detailhändler bietet bis Weihnachten die Möglichkeit dazu. Während einer Stunde stehen diverse bekannte Persönlichkeiten an der Kasse, ihr Umsatz wird gespendet. In einer Bieler Filiale war – nach einer kleinen Aufregung – Sängerin Jaël im Einsatz.

  • «SwissAward – Der Publikumspreis» – die Nominierten

    In «SwissAward – Der Publikumspreis» vom 5. Dezember 2015 vergeben Zuschauer einen «SwissAward» für den grössten Publikumsliebling. Nominiert sind Beatrice Egli, Polo Hofer und Bastian Baker.

  • Ritterschlag für Coldplay

    Wer in der legendären Super-Bowl-Halbzeitshow singen darf, hat es geschafft. Am 7. Februar 2016 wird diese Ehre der Band Coldplay zuteil. Millionen Zuschauer können sich auf ein Spektakel freuen.

  • Kunst mit Krabbeltierchen

    Diese Woche findet die «Art Basel Miami Beach» statt, eine der renommiertesten Kunstmessen der Welt. Kunstmässig tut sich indes auch hierzulande einiges. In einer Wochenserie beleuchtet «Glanz & Gloria» die Nachwuchsgeneration der Schweizer Kunstszene. Im fünften und letzten Teil verblüfft eine Ostschweizer Künstlerin mit ihren Insekten-Artefakten.

  • Ersteigern und Erleben

    Ihr Lieblingspromi zu Ihren Diensten – das ermöglicht der Adventskalender von «Glanz & Gloria». Für den guten Zweck versteigern sich 20 prominente Persönlichkeiten. Jeden Tag kann man einen neuen Star kaufen. Hinter dem vierten Törchen gibt es ein exklusives Privatkonzert zu ergattern.