«glanz & gloria» buhlt um Aufmerksamkeit und hinterfragt Dekadenz

Beiträge

  • Lambiel und Meier: Vermissen sie das Rampenlicht?

    An der Premiere von «Art on Ice» stehen die ehemaligen Eiskunstläufer Sarah Meier und Stéphane Lambiel wieder einmal im Mittelpunkt. So kurz nach den Spielen in Sotschi hat «g&g» bei den beiden ehemaligen Spitzenathleten nachgefragt, ob sie die grosse Bühne nicht ein wenig vermissen. Insbesonders da andere Künstler bei «Art on Ice», wie die Paarlauf-Olympiasieger Maxim Trankov und Tatiana Wolososchar, zu spät anreisen, weil sie nachmittags noch beim russischen Präsidenten Wladimir Putin Audienz hatten, wo sie kurzerhand eine Luxuslimousine geschenkt bekommen haben.

  • Gammenthaler: Sind Zauberer Scharlatane?

    «Scharlatan» heisst das neue Stück von Magier und Komiker Michel Gammenthaler. «g&g» war bei der Premiere dabei und hat nachgefragt, wo die Grenze zwischen Übersinnlichem und Scharlatanerie zu ziehen ist. Urs Wehrli, Viktor Giacobbo und Walter Andreas Müller geben als Premierengäste Auskunft über ihre persönlichen Erfahrungen mit Scharlatanerie und / oder Übersinnlichem.

  • Die exzentrischen Bellers: Ausgeflippt oder dekadent?

    Sie sind das wohl exzentrischste Paar der Schweiz: Irina und Walter Beller. Nahezu jeder öffentliche Auftritt gipfelt letztlich in einer Polemik über ihre – zumindest sehr eigene – Lebensart. «g&g» hat das schillernde Unternehmer-Paar an den Wiener Opernball begleitet und fragt nach, inwiefern ihnen die öffentliche Meinung zu ihrem extravaganten Lebensstil zusetzt.

    Mehr zum Thema

  • Die Oscar-Verleihung 2014: «g&g» ist mit dabei

    In der Nacht von Sonntag auf Montag werden in Los Angeles wieder die begehrten Goldmännchen verliehen. Auch «glanz & gloria» ist mit von der Partie.