«Glanz & Gloria»: Die letzten Höhepunkte vom Zurich Film Festival

Beiträge

  • Daniel Radcliffe - redselig und zauberhaft

    Als Harry Potter wurde Daniel Radcliffe weltberühmt. Mittlerweile konnte sich der britische Schauspieler von seiner Paraderolle emanzipieren. Heute gilt Radcliffe als mutiger Charakterdarsteller. Dies beweist der 27-Jährige am Zurich Film Festival mit seinen zwei mitgebrachten Filmen. Bei den zahlreichen Fans am grünen Teppich ist aber wieder der Zauberlehrling gefragt – und Radcliffe enttäuscht seine Anhänger nicht.

  • Woody Harrelson - kritisch und radikal

    Seit bald 40 Jahren gehört Woody Harrelson in Hollywood zu den fleissigsten und angesehensten Schauspielern seiner Generation. Am Zurich Film Festival präsentiert der 55-jährige Texaner seinen neusten Film «LBJ», in dem er den amerikanischen Präsidenten Lyndon B. Johnson verkörpert. Im Interview mit «Glanz & Gloria» äussert Harrelson seinen Unmut gegenüber der politischen Situation in seinem Heimatland.

  • Die Awardshow - glamourös und hochkarätig

    Für den feierlichen Schlusspunkt des 12ten Zurich Film Festivals sorgt traditionsgemäss die Award-Night im Opernhaus. Nochmals treffen sich Schweizer Filmschaffende, internationale Stars und Prominenz aus Kultur, Gesellschaft und Showbusiness zum letzten grossen Stelldichein.