«Glanz & Gloria» ganz amerikanisch am Vorabend des grossen Tags

Beiträge

  • Trump oder Clinton – das letzte Aufbäumen

    Am Mittwoch, 9. November, steht der Name des nächsten US-Präsidenten oder – Präsidentin fest. Einen Tag vor der grossen Entscheidung liefern sich Donald Trump und Hillary Clinton immer noch ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Und so lassen ihre Fans nichts anbrennen, um ihren Favoriten im Endspurt zu unterstützen. Vor allem im amerikanischen Showbusiness mobilisieren die Stars aus Film und Musik nochmals alles.

  • First Lady Melania?

    Sollten die US-Bürger Donald Trump ins Weisse Haus wählen, darf auch sie die Umzugskisten mit anpacken (bzw. ihre Angestellten): Melania Trump. Doch wie würde sich die gebürtige Slowenin als First Lady machen? Zumindest im Wahlkampf ihres Mannes hat sie keine grosse Rolle gespielt.

  • Bill Clinton First... ja, was denn?!

    Würde jedoch Hillary Clinton am Mittwoch zur ersten Präsidentin der USA gewählt, dann hätte sie mit Ehegatte Bill einen sehr erfahrenen Mann an der Seite. Welches Staatsoberhaupt kann schon mit einem ehemaligen Staatsoberhaupt als Ehepartner auftrumpfen? Dennoch, Bill Clinton dürfte nur die zweite Geige spielen, eine ungewohnte Rolle für ihn. Und dann stellt sich noch die Frage, wie er denn als US-Präsidentinnen-Gatte überhaupt genannt werden würde.