«Glanz & Gloria» gedenkt Röbi Rapp und schaut nach Venedig

Beiträge

  • Röbi Rapp: «Der Kreis»-Darsteller ist gestorben

    Röbi Rapp und Ernst Ostertag waren über 50 Jahre lang ein Paar und galten als Aushängeschilder der Gleichberechtigung von homosexuellen Paaren: Sie waren die ersten, die im Kanton Zürich eine gleichgeschlechtliche Partnerschaft eintragen liessen. Kennengelernt hatten sich die beiden, als Röbi Rapp in den Fünfzigerjahren als Darsteller von Frauenrollen im Zürcher Theater Neumarkt auftrat - in einer Zeit, als schwule Beziehungen geächtet waren. Die bewegte Geschichte des Paares wurde 2014 im Film «Der Kreis» erzählt.

  • Filmfestival Venedig: Eröffnung mit Astronaut

    Am Mittwochabend sind die 75. Filmfestspiele in Venedig eröffnet worden. Über den roten Teppich defilierten unter anderem der österreichische Schauspieler Christoph Waltz, der mexikanische Regisseur Guillermo del Toro und die britische Schauspielerin Naomi Watts. Sie sind Teil der diesjährigen Jury. Auch Ryan Gosling und Claire Foy, die Hauptdarsteller des Eröffnungsfilms «First Man», zeigten sich den Fans und Fotografen. Gosling spielt darin den Astronauten Neil Armstrong, den ersten Mann auf dem Mond.

  • Jerôme Humm: Jungschauspieler und Kleiderproduzent

    In der Serie «Top Young» stellt «Glanz & Gloria» junge, talentierte Schweizerinnen und Schweizer vor. Heute den Berner Jerôme Humm. Der Schauspieler spielte schon im «Tatort», im preisgekrönten Schweizer Kinofilm «Amateur Teens» oder dieses Jahr in der SRF Serie «Seitentriebe». Doch das reicht dem Teenager nicht: Daneben betreibt er mit Freunden eine T-Shirt-Manufaktur.